ERR Edelstahl-Rund-Räumer zeichnen sich durch die konsequente Bevorzugung von Edelstahl gegenüber herkömmlichen Werkstoffen aus.

In Kombination mit der gezielten Auswahl der eingesetzten Kunststoff-Bauteile entstehen Rundräumer-Gesamtsysteme mit minimalem Wartungsaufwand, geringst möglichem Verschleiß und in weitere Folge daher auch mit einer überdurchschnittlich langen Haltbarkeit.

Mit steifen und leichten Edelstahl-Tragwerken

Die Edelstahl-Fachwerkträger des Rundräumersystems werden aus dicht verschweißten Hohlprofilen erzeugt.

Diese Brücken zeichnen sich durch besonders hohe Biege- und Torsionssteifigkeit bei gleichzeitig sehr geringem Gewicht und geringer Windangriffsfläche aus.

Die gesamten Brücken werden vollständig im Tauchbad gebeizt und anschließend passiviert, sodass bestmöglicher Korrosionsschutz sicher gestellt ist.

Mit rutschsicheren Edelstahl-Sicherheitsrosten

Für die Bediengänge und die Aufstiegsleitern werden ausschließlich rutschhemmende Sicherheitsroste aus Edelstahl verwendet.

Diese besitzen integrierte Knöchelschutzleisten und zeichnen sich durch das geringe Gewicht und die hohe Tragfähigkeit aus.

Mit wartungsarmen Leichtlaufbodenschilden

Die Bodenschilde sind üblicherweise als durchgehende logarithmische Spirale geformt und bestehen aus dicht verschweißten Edelstahl-Formrohrrahmen mit einer Beplankung aus Kunststoff. Zum Beckenboden hin wirken zusätztlich nachstellbare Polyurethan-Schabeleisten.

Das Gesamtgewicht der Bodenschilde beträgt nur geringfügig mehr als der Auftrieb der Hohlprofil-Leiterrahmen, sodass im Betriebszustand eine weitgehende Gewichtsentlastung der selbsteinstellenden Bodenschild-Räder erreicht wird.

Mit zwängungsfreien Zentrallagerungen

Die biege- und verwindungssteifen Fachwerkbrücken werden im Beckenzentrum unter Zwischenlage von Polyurethan-Elastomerfedern auf den wartungsfreien Mittellagerungen aufgesetzt.

Durch die elastischen Auflager ist sicher gestellt, dass auch infolge von Laufbahn-Ungenauigkeiten keine Zwängungskräfte auf das Zentrallager und die Räumerbrücke wirken können.

Mit korrosionsfesten Edelstahlfahrwerken

In Kombination mit RRA Reib-Rad-Antrieben können vollständig korrosionbeständige Fahrwerke eingesetzt werden. Sowohl die Radfelgen, als auch die Radachsen und die Radlagerungen sind vollständig aus Edelstahl gefertigt.

Durch die Leichtbau-Konstruktion der Fachwerk-Räumerbrücken sind die Einzellasten auf die tragenden Laufräder bereits sehr gering. Durch den zusätzlichen Einsatz von Elastik-Vollgummibandagen bei den Umlauffahrwerken werden die Brückengewichte mit geringstmöglicher Flächenpressung auf die Beckenkrone übertragen.

Mit wintersicherem Antriebssystem RRA Reib-Rad-Antrieb

Die Vortriebskraft der ERR Edelstahl-Rund-Räumer wird vorzugsweise mit dem patentierten Antriebssystem RRA Reib-Rad-Antrieb erreicht.

Die Vortriebskraft wird dabei an der vertikalen Beckenwand erzeugt, indem das Antriebsrad und der Antriebsmotor mit sehr geringer Leistung (0,25kW) innen oder außen an die Beckenwand gepresst werden.

Mit automatischer Schwimmstoffräumung SSR Schwimmende-Schwimmschlamm-Räumer

Für die Schwimmstoff-Entfernung wird vorzugsweise das patentierte System der SSR Schwimmenden-Schwimmschlamm-Räumer eingesetzt.

Damit ist eine effektive, vollautomatische Schwimmstoffräumung bei Wasserspiegelschwankungen bis zu 500mm und auch bei baulichen Höhenungenauigkeiten im Bereich der Beckenkrone gewährleistet.

Mehr